Eltern-Infobrief 3 Herbstbrief

Liebe Eltern!

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da …
Es ist tatsächlich schon so weit – die ersten 6 ½ Schulwochen und die Herbstferien liegen bereits hinter uns und es ist schon so einiges an unserer Schule passiert.

Am Donnerstag, den 30. August feierten 68 Jungen und Mädchen ihren ersten Schultag. Wir starteten mit einem besinnlichen Gottesdienst und einer kurzen Begrüßungsfeier in der Auferstehungskirche. Danach gingen alle „I-Dötzchen“ zur Margaretenschule. Hier wurden sie von ihren Mitschülerinnen, ihren Mitschülern und dem Lehrerteam freudig begrüßt. Anschließend erhielten die Schulneulinge ihre erste Schulstunde. Die Eltern der Klassen 2a und 2b sorgten währenddessen für das leibliche Wohl der Eltern, Großeltern und Freunde. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle für das Catering.

Um die Lesefreude der Erstklässler anzuregen, wurden auch in diesem Jahr Lesetüten an alle „ I-Dötzchen“ verteilt. Außerdem wurden die leuchtenden ADAC-Westen ausgehändigt, damit unsere „Kleinen“ in der dunklen Jahreszeit gut zu erkennen sind. Der Bezirkspolizist Herr Krimpmann hat mit allen ersten Klassen bereits einen Rundgang im Schulumfeld gemacht, um den Kindern die Gefahrenstellen auf dem Schulweg zu zeigen und Verhaltensweisen zu besprechen.

Auch in diesem Schuljahr feierte die Schulgemeinschaft der Margaretenschule das traditionelle Lambertusfest auf dem Schulhof. Bereits am Vormittag wurden Vorbereitungen für das Fest getroffen. Noch während des Aufbaus und Schmückens der Pyramide versammelten sich einige Klassen um die Lambertus-Pyramide und übten die Tänze für den Abend. Um 18.00 Uhr begann das Fest und während der Förderverein für das leibliche Wohl sorgte, stimmte der JeKisS-Chor (unter Leitung von Frau Hartmann) mit Begleitung durch die drei Bueren auf ihren Schifferklavieren – die traditionellen Lambertuslieder an. Herzlichen Dank an alle, die zu diesem gelungenen Fest beigetragen haben.

Die Jahrgangsstufen 3 und 4 fuhren bereits in der zweiten Schulwoche zum Jugendverkehrsübungsplatz. Die Klassen 2a und 2b besuchten innerhalb einer Sachunterrichtsreihe den Münsteraner Zoo.

Die Klasse 4b gestaltete im letzten Schuljahr viele Denk- und Dank-Zettel im Rahmen des Malwettbewerbes „Münster sieht gelb“  und belegte hier den 1. Platz. Sie gewann neben dem „Münster-sieht-gelb-Wanderpokal“  auch noch Geld für ihre Klassenkasse. Herzlichen Dank für den Einsatz der „Raben“ bei dieser Aktion und herzlichen Glückwunsch.

Am 11. September führten wir unsere erste Brandschutzübung in diesem Schuljahr durch. Alle Kinder, Lehrer und Mitarbeiter waren nach nur wenigen Minuten auf dem Sammelplatz eingetroffen und das Schulhaus war geräumt.

In allen Klassen fanden die ersten Klassenpflegschaftssitzungen statt. In der Schulpflegschaftssitzung wurde Frau Sydow (4b) als Schulpflegschaftsvorsitzende gewählt. Ihre Vertreterin ist Frau Lieder (3b). Ebenso wurden die Vertreter für die Schulkonferenz gewählt. Stimmberechtigte Mitglieder aus der Elternschaft sind Frau Sydow (4b), Frau Lieder (3b), Frau Bulk (2b), Frau Wilp (2b), Herr Deutschkämer (1c) und Herr Richter (1a). Aus dem Lehrerkollegium sind Frau Paal, Frau Brungert, Frau Fleck, Frau Düker, Herr Kleemann und Frau Ficht (OGS) stimmberechtigt.

Herbstlich geschmückt wurde unsere Schule am Dienstag, den 2. Oktober.  In allen Klassen bastelten die Kinder bunte Drachen, Herbstbäume, lustige Gespenster, Eulen und Kürbisse.

Am 10. Oktober fand unser Tag der offenen Tür statt und die Margaretenschule öffnete ihre Türen für alle interessierten Eltern und zukünftigen Erstklässler.

Farbenfroh, lebhaft und freudig wurden die Herbstferien dann am Freitag, den 12. Oktober durch das Herbstsingen mit unserem JeKisS-Chor eingeläutet.

 

Nun noch einige Terminhinweise:

·         21.11.: Infoabend: „Weiterführende Schulen“

·         30.11.: Weihnachtsbastelwerkstatt (Elternbrief folgt)

·         14.12.: Weihnachtssingen mit dem JeKisS-Chor

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Eva Hardt
(Schulleiterin)

 

 

 

p.S.: In der nächsten Zeit wird der Hauptzugang zur Margaretenschule – vom Brentanoweg aus  – durch eine Baustelle für Fußgänger gesperrt werden.
Stattdessen wurde bereits in den Herbstferien ein alternativer Fußgängerzugang – in Höhe des Basketballkorbes vom Brentanoweg aus – auf das Schulgelände errichtet, so dass ein sicheres Begehen des Schulhofes möglich ist.